Wicki Forstraupe

Diese Forstraupe wurde speziell für sensible Oberböden wie Moor-Tonböden entwickelt. Durch ihr Raupenlaufwerk schafft sie es den Bodendruck auf nur 0,16kg/cm² zu begrenzen. Ein für Bodeneigenschaften und Pflanzenernährung entscheidendes Produkt der Jahrtausende dauernden Bodenentwicklung sind Tonminerale – plättchenartige, schichtweise aufgebaute Minerale.

Bei entsprechendem Wassergehalt sind Tone plastisch und werden unter mechanischer Beanspruchung verdichtet. Die Poren zwischen den Tonplättchen enthalten bis zu 60 % Luft, die für die Durchwurzelung und das Bodenleben entscheidend ist.

Das Ziel muss es sein den Bodendruck auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Die Raupe ist zwar nicht ganz so leistungsfähig und schnell wie herkömmliche „Forstspezialschlepper“, durch ihre hohe Wendigkeit ist sie aber an vielen Orten einsetzbar, an denen die Ansprüche an ein bestands- und bodenschonendes Bewirtschaften sehr hoch sind.

wickiraupe2
wickiraupe3